Vom 28. bis zum 31. Oktober finden im Hotel Ostfriesenhof das 1. RSM Schach Open Leer statt. Ausgerichtet wird das Turnier von Spaß mit Sport und der Schachabteilung des VfR Heisfelde. Der Schachbezirk Oldenburg Ostfriesland hat das Turnier als Bezirksmeisterschaft ausgeschrieben. Ausgeschrieben ist das Turnier in drei Spielstärkenkategorien.

Die Idee kam von Edzard Wirtjes, der in der Jugend aktiv Schach spielte und im Januar beim Nord West Cup in Bad Zwischenahn mitspielte. Gemeinsam mit Meino Aden, dem Abteilungsleiter der Schachabteilung des VfR Heisfelde legten sie Termin und Modus fest.

Der Deutsche Schachbund empfahl das Wochenende 28./29. Oktober. Einmal weil an dem Wochenende keine Punktspiele stattfinden und weil der Reformationstag (Dienstag 31. Oktober) ein mehrtägiges Turnier möglich macht, in dem nur ein Arbeitstag liegt.

Es werden drei Turnierkategorien angeboten. Im Offenen Turnier kann jeder mitspielen. In der B Kategorie gibt es eine Obergrenze der Spielstärke für Teilnehmer von 1900 ELO Punkten. Die ELO Zahl ist eine internationale Bewertungszahl, die die aktuelle Spielstärke eines Spielers bestimmt. Großmeister liegen meist über 2500 ELO Punkte, der aktuelle Weltmeister – der Norweger Magnus Carlsen – hat die aktuell höchste ELO Zahl mit 2822 Punkten. Im C Turnier liegt die Obergrenze bei 1500  ELO Punkten.

Mit Unterstützung der Sponsoren, hier ist besonders die Firma RSM hervorzuheben, ist es gelungen ein attraktives Preisgeld auszuschreiben. Die Ausrichter hoffen, das dadurch Großmeister sowohl aus Deutschland, als auch aus den Niederlanden den Weg nach Leer finden.

Gespielt werden sieben Runden. Die erste Runde beginnt am Sonnabend, dem 28.10. um 10 Uhr, die zweite nachmittags um 16:00 Uhr. Eine Partie dauert maximal fünf Stunden. Jeder Spieler hat für die ersten 40 Züge zwei Stunden Bedenkzeit und für den Rest der Partie 30 Minuten. Beim Schach gibt es für einen Sieg einen Punkt, beim Unentschieden erhalten beide Spieler einen halben Punkt, der Verlierer bekommt keinen Punkt. Sieger in den Turnieren sind die Spieler/ Spielerinnen mit den meisten Punkten.

Der VfR Heisfelde hat die vergangene Saison als zweiter der Bezirksliga abgeschlossen.

30 Mitglieder sind momentan aktiv. Die Jugendlichen treffen sich freitags ab 18 Uhr im Sportheim des VfR Heisfelde, ab 20 Uhr spielen die Erwachsenen. In dieser Woche läuft am Freitag die letzte Runde des Ferienturniers. Im September richtet der VfR Heisfeelde die offenen Stadtmeisterschaften von Leer aus. In der nächsten Saison nimmt in einer Spielgemeinschaft mit Papenburg ein Jugendteam von Heisfelde am Punktspielbetrieb teil.

Interessierte sind willkommen.

Internetseite des Turniers: http://schach-open-leer.de/ – hier kann man sich anmelden

Mit freundlicher Unterstützung von