Der Spielesaal war voll, als um 10:10 Schiedsrichter Johan Zwanepol die erste Spielrunde. 80 Teilnehmer saßen an den Brettern, vor ihnen lagen mehrere Stunden intensives Nachdenken. Schon in der ersten Runde gab es Überraschungen. So landete Ramon Mildner einen überraschenden „Lastsecondsieg“ über den Großmeister Lev Gutmann. Nach einer mehr oder weniger langen Pause ging es um 16 Uhr zur zweiten Runde. Hier brachte Uwe Rau (VfR Heisfelde) an Brett 2 den Großmeister Alexander Berelowitsch an den Rand einer Niederlage. Der rettete sich mit den letzten Sekunden ins Remis. Heute um 10:00 und 16:00 Uhr beginnen die dritte und die vierte Runde

Mit freundlicher Unterstützung von